Cookies

Cookie-Nutzung

Zahnputzbecher – nützlich und optisch ansprechend

Zahnputzbecher Wo täglich Zähne geputzt werden, darf ein Zahnputzbecher nicht fehlen. Dieser ist nicht nur ein nützliches Hilfsmittel, um herausgeputzte Speisereste und Zahnpastaschaum portionsweise aus dem Mund zu spülen. Er ist auch zur Aufbewahrung von Zahnbürsten und Zahnpastatuben geeignet. Durch verschiedene Materialien und Farben passen sich Zahnputzbecher dem Badezimmerdesign problemlos an.
Besonderheiten
  • kompakte Maße
  • ergonomisch und leicht
  • vielfältige Materialien und Designs
  • für Kinder und Erwachsene geeignet

Zahnputzbecher Test & Vergleich 2019

Der Zahnputzbecher ist nicht nur für Kinder, die das Zähneputzen lernen, ein beliebtes Hilfsmittel. Und so benutzt du den Zahnputzbecher:

  • Vor dem Putzen befüllst du den Becher mit lauwarmem Wasser.
  • Dieses nimmst du nach der Reinigung deiner Zähne schluckweise mit dem Mund auf.
  • Presse das Wasser mit den Wangen durch die Zahnzwischenräume und spucke es anschließend in das Waschbecken.
  • Diesen Vorgang wiederholst du einige Male.

Anfangs fällt es Kindern schwer, mit den Wangen die Bewegung zum Durchspülen der Mundhöhle auszuführen. Der Zahnputzbecher hilft ihnen dabei, die Wasserschlucke richtig zu portionieren. Auch Erwachsene greifen gerne auf einen zurück. Für viele Haushalte, aber auch in Hotelbetrieben, gehört er zur gängigen Badausstattung.

Zahnputzbecher als Aufbewahrungsobjekt

Neben dem mundhygienischen Aspekt hat der Zahnputzbecher eine weitere Funktion: Es lassen sich Mundhygieneprodukte wie Zahnpastatuben, Zahnbürsten und Zahnseide darin bis zu nächsten Nutzung aufbewahren. So bleibt alles an einem Ort griffbereit.

Materialien – modern oder Natur?

Für die Herstellung von Zahnputzbechern sind unterschiedliche Materialien geeignet. In Hotelbetrieben sind Modelle aus Glas besonders verbreitet. Sie werden aber auch aus Keramik, Edelstahl, Kunststoff, Polyresin oder Holz hergestellt. Der Fantasie der Designer sind hier kaum Grenzen gesetzt. Gerne kombinieren sie unterschiedliche Materialien, zum Beispiel ein Zahnputzglas, dessen Boden aus Bambus besteht oder ein Kunststoffbecher, der eine Metallhalterung aufweist.

Aufgrund der Nutzungsbestimmung sollte das Material vor allem wasserabweisend sein. Natürliches Material wie Holz wird erst durch chemische Prozesse wasserabweisend. Gleichzeitig sollte der Becher nicht zu schwer in den Händen liegen. Glas- und Keramikbecher weisen normalerweise ein höheres Gewicht auf, als jene aus Holz oder Kunststoff.

Die Firma Hydrophil stellt Zahnputzbecher aus Arboblend (Flüssigholz) her. Durch Verwendung des nachwachsenden Rohstoffes sind diese besonders nachhaltig. Im Video erhältst du einen Eindruck von der Produktion.

Formen – kompakt und handlich

Zahnputzbecher variieren, wie Trinkgläser, in ihrer Form. In erster Linie ist entscheidend, dass sie eine gewisse Flüssigkeitsmenge aufnehmen können. Diese variiert modellabhängig zwischen 0,2 und 0,3 Liter, so dass ein Erwachsener ihn bequem mit einer Hand halten kann. Die Form ist kompakt, manche sind ergonomisch gestaltet. Gängige Modelle erscheinen in Form eines Tumblers, Senf- oder Longdrink-Glases. Aber auch besondere Formen mit geschwungenen Außenwänden oder Trinkrändern sind möglich.

Farben – bunt oder schlicht?

In der Farbauswahl sind den Herstellern keine Grenzen gesetzt. Besonders für Kunststoffmodelle werden gerne kräftige Töne über die komplette Farbskala hinweg gewählt. Aber auch gedeckte Töne wie Grau, Schwarz, Beige oder Grün sind möglich und bei Keramikbechern beliebt. Bei Behältern aus natürlichen Materialien werden die Farben üblicherweise natürlich gehalten. Unter den Zahnputzgläsern findest du Modelle aus Klarglas oder satiniertem Glas, das milchig erscheint. Edelstahlbecher sind entweder matt gebürstet oder auf Hochglanz poliert.

Vor- und Nachteile von Zahnputzbechern

VorteileNachteile
  • einfache Handhabung
  • schluckweise Portionierung des Mundwassers möglich
  • auch zur Aufbewahrung von Hygieneaccessoires geeignet
  • in vielen Designs erhältlich
  • auch für andere Zwecke verwendbar, z. B. als Trinkglas
  • Umgang mit Zahnputzbecher muss geübt werden
  • Reinigung erfordert Gründlichkeit
  • abgenutztes Material bietet Nährboden für Bakterien
  • jede Person im Haushalt sollte eigenen Zahnputzbecher verwenden
  • fördert Kalkablagerungen an Badmöbeln

Verschiedene Arten und Ausstattungen von Zahnputzbechern

Für Kinder bietet der Handel besonders kreativ gestaltete Zahnputzbecher an, die den Spaß am Zähneputzen wecken sollen. Am Liebsten werden für Kinder Modelle aus Kunststoff verwendet. Diese sind leicht, können von kleinen Händen gut gehalten werden. Sollte er doch einmal zu Boden fallen, zerbricht er nicht direkt. Einige können mit dem Namen des Kindes personalisiert werden. Andere sind elektronisch präpariert, leuchten und spielen auf Knopfdruck Musik ab. Im Video siehst du bunte Kunststoffbecher in Form von Backenzähnen, die blinken und den „Zahnputz-Song“ spielen:

Becher und Becherhalter im Set

Zahnputzbecher werden häufig im Set mit dem passenden Zahnputzbecherhalter angeboten. Den Halter kannst du an der Wand befestigen und den Becher – ähnlich wie einen Seifenspender – darin einhängen oder daraufstellen. Der Vorteil eines solchen Glashalters ist, dass sich unter dem Zahnputzbecher kein Wasser ansammelt, das Kalkablagerungen auf den Badmöbeln hinterlässt. Die Halterung muss nicht zwingend mit Schrauben oder Kleber an der Wand befestigt werden. Durch die Vacuum-Loc® Technologie kannst du einige Produkte ohne Bohren direkt an den Fliesen im Bad oder am Spiegel anbringen.

Häufig bestehen die Sets aus klaren oder milchigen Zahnputzgläsern und Wandhalterungen aus glänzendem Chrom oder matt gebürstetem Edelstahl. Du wählst die Accessoires nach der Beschaffenheit deiner Armaturen aus. Aufgrund der neutralen Optik und des hygienischen Aspekts findest du Sets aus Zahnputzgläsern und Wandbefestigung in vielen Hotels.

Die Preise – bis zu 120 Euro

Die Preise für Zahnputzbecher variieren erheblich, je nachdem, welches Material du bevorzugst. Einen einfach verarbeiteten Kunststoffbecher erhältst du bereits für weniger als einen Euro. Hochwertige Designerausführungen sind mit bis zu 120 Euro ausgezeichnet. Hierbei handelt es sich meist um Sets, die aus einem oder zwei Zahnputzgläsern und einer Wandhalterung bestehen. Beim Kauf solltest du berücksichtigen, ob du die Halterung überhaupt benötigst. Gleichzeitig ist es eine Frage des Geldbeutels, ob du bereit bist, für ein besonderes Design auch einen höheren Kaufpreis zu zahlen.

Das Material beeinflusst den Preis

Die unterschiedlichen Preissegmente grenzen sich in erster Linie durch die Materialwahl voneinander ab. Ein günstiges Modell aus Kunststoff ist schneller abgenutzt, als eines aus Glas oder Keramik. Wenn du dich für die günstige Variante entscheidest solltest du aus Hygienegründen den Becher häufiger zu wechseln. Ist die Oberfläche nach einer gewissen Zeit rau geworden, setzen sich dort Rückstände ab, die einen idealen Nährboden für Bakterien darstellen. Der häufige Wechselturnus eröffnet dir optischen Gestaltungsspielraum, denn du legst dich im Design nicht langfristig fest. Das ist bei einem hochpreisigen Zahnputzbecher aus langlebigen Materialien anders. Wenn du 20, 50 oder gar 100 Euro ausgibst, dann sollte das Design stimmen und die Qualität so hoch sein, dass du ihn mit Blick auf die Hygiene jahrelang bedenkenlos nutzen kannst.

Kriterien zum Kauf eines Zahnputzbechers

Du erhältst Zahnputzbecher im Supermarkt, im Drogerie- oder Baumarkt und im Onlinehandel. Grundsätzlich kannst du beim Kauf auf deine innere Stimme hören. Wähle das Modell, das dir optisch und von der Verarbeitung her am meisten zusagt. Welche Kriterien du beim Kauf berücksichtigen solltest, stellen wir dir in der folgenden Tabelle kompakt vor:

MerkmalEigenschaftHinweise
Material
  • Glas
  • Keramik
  • liegen vergleichsweise schwer in der Hand
  • können beim Herunterfallen zerspringen
  • optisch schlicht und elegant
  • einfach zu reinigen
  • Glas: klar oder satiniert
  • Keramik: meist gedeckte Farbgebung
  • für Erwachsene geeignet
  • gehobenes Preissegment
  • Kunststoff
  • Polyresin
  • leichtes Material
  • auch für Kinderhände geeignet
  • in verschiedenen, kräftigen Farben erhältlich
  • günstig im Einkauf
  • bieten Nährboden für Bakterien
  • Reinigung eventuell aufwendig
  • Kunststoff: weich, verformbar
  • Polyresin: hochwertig, robust, Steinoptik
  • Holz
  • Bambus
  • Arboblend
  • nachwachsender Rohstoff
  • nachhaltige Produktion
  • für Kinder und Erwachsene geeignet
  • leichte und schwere Modelle
  • meist in Naturfarben gehalten
  • robust
  • raue Oberfläche bietet Nährboden für Bakterien
  • je nach Verarbeitung nicht uneingeschränkt wasserbeständig
  • Reinigung eventuell aufwendig
  • Edelstahl
  • rostfrei
  • matt gebürstet oder Hochglanz
  • silberfarben
  • unterschiedliche Formgebung
  • einfach zu reinigen
  • für Kinder und Erwachsene geeignet
  • mittleres Preissegment
Design
  • Form
  • Tumbler
  • Senfglas
  • Longdrink-Glas
  • individuelle Form
  • ergonomisch
  • kompakt
  • Farbgebung
  • mehrfarbig
  • weiß
  • schwarz
  • beige
  • transparent
  • natürlich
  • matt
  • silber
  • glänzend
  • poliert
  • klar
Besonderheiten
  • personalisierbar
  • besonders für Kinder, Familien und mehrköpfige Haushalte geeignet
  • besondere Ausstattung
  • spielt Musik
  • leuchtet
  • kombiniert verschiedene Materialien
  • im Set mit Wandhalterung
  • kombiniert verschiedene Materialien
  • schützt vor Kalkablagerungen unter dem Becher
  • Wandhalterung sollte wie Becher regelmäßig gereinigt werden
  • neutrales, modernes Design
  • zur Sicherheit: bei der Montage auf korrekte Befestigung achten

Die bekanntesten Hersteller – Ikea, Wenko, Blomus

HerstellerBesonderheiten
Ikea
  • ausgewählte Produkte
  • Materialien: Steinzeug, Glas, Bambus
  • unterschiedliche Farben
  • verschiedene Formen
  • Preise: zischen 2 und 10 Euro
  • Wandhalterung separat erhältlich
WENKO
  • breite Produktpalette
  • mit oder ohne Wandhalterung
  • hochwertige Materialien: Edelstahl, Polyresin, Glas, Kunststein, Keramik, Marmor
  • viele Designs, klassisch bis individuell
  • überwiegend schlichte Farbgebung: klar, weiß, grau, schwarz, petrol, Stein- oder Holzoptik
  • Preise: zwischen 3 und 30 Euro
Blomus
  • Breite Produktpalette
  • mit oder ohne Wandhalterung
  • hochwertige Materialien: titanbeschichteter Stahl, Glas oder Kunststein – oftmals kombiniert mit Edelstahl
  • klassische Designs: überwiegend Tumbler oder Senfglasform
  • überwiegend gedeckte Farben: schwarz, anthrazit, grau, beige, matt, weiß
  • Preise: zwischen 10 und 50 Euro

Neben diesen bekannten Marken haben sich auch andere Hersteller auf dem Zahnbechermarkt etabliert:

  • Zeller
  • Haba
  • Grohe
  • Keuco
  • Axentia
  • Ambiente

Die 4 beliebtesten Zahnputzbecher

WENKO „21223565 Zahnputzbecher Brasil Petrol“

( Rezensionen)
WENKO „21223565 Zahnputzbecher Brasil Petrol“

Besonderheiten

  • Farbe: petrol
  • Material: Thermoplastischer Kunststoff (TPE)
  • Maße: 7,3 cm x 7,3 cm x 10,3 cm
  • Gewicht: 9,1 Gramm
  • Bruchsicher
  • Senfglas-Form
Der WENKO „Zahnputzbecher Brasil“ zieht durch seine Farbgebung in mattem Petrol trotz seiner schlichten Senfglas-Form die Aufmerksamkeit auf sich. Er ist aus thermoplastischem Kunststoff (TPE) gearbeitet und verfügt über eine ansprechende Materialdicke. Mit knapp 9 Gramm liegt er leicht in der Hand. Er ist bruchsicher und zur Aufbewahrung von Zahnpasta und Zahnbürste geeignet. Kunden loben die robuste Verarbeitung und die ansprechende Optik des Zahnputzbechers.
Amazon.de
3,49
inkl 19% MwSt

Spirella - Zahnputzbecher Zahnbürstenhalter Etna

( Rezensionen)
Spirella - Zahnputzbecher Zahnbürstenhalter Etna

Besonderheiten

  • Farbe: Steinoptik-Grau
  • Material: Polyresin
  • Maße: 9,0 cm x 7,0 cm x 12,5 cm
  • Gewicht: 358 Gramm
  • feuchtigkeitsbeständig
  • widerstandsfähig
  • individuelle Formgebung
  • nicht spülmaschinenfest
Der Zahnbutzbecher „Etna“ von Spirella ist aus Polyresin gefertigt und ähnelt optisch einem Stein. Die naturgetreue Nachbildung wird durch die individuelle Formgebung und die weiße Linie, die sich spiralförmig um den Becher zieht, unterstützt. Gleichzeitig wirkt das Design modern, schlicht und elegant. In der Serie „Etna“ sind noch weitere Accessoires wie Seifenspender, Seifenschalen, Zahnbürstenhalter und Kosmetikeimer erhältlich. Optisch ist auch eine Platzierung in der Küche denkbar, da die Utensilien dekorierend, aber nicht zu aufdringlich wirken. Kunden finden Gefallen am Design und der robusten Verarbeitung. Die Produkte werden jedoch von einigen als zu groß und „unhandlich“ beschrieben, weshalb der Zahnputzbecher als Vase zu gebrauchen sei. Das Material ist nicht für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet.
Amazon.de
7,95
inkl 19% MwSt

Zeller „18318 Zahnbürstenhalter Schiefer“

( Rezensionen)
Zeller „18318 Zahnbürstenhalter Schiefer“

Besonderheiten

  • Farbe: schwarz
  • Material: Polyresin
  • Maße: 10,1 cm x 6,3 cm x 11,5 cm
  • Gewicht: 422 Gramm
  • feuchtigkeitsbeständig
  • zwei-Kammern-Einteilung
  • für Paare oder Familien mit Kindern
  • Form: kubisch
Der Zahnbürstenhalter von Zeller eignet sich nicht als Mundspülbecher, sondern explizit für die Aufbewahrung von Zahnbürsten. Durch die Unterteilung in zwei Kammern ist das Produkt für Paare oder Familien mit Kindern besonders geeignet. Das Design ist schlicht und eckig-markant in schwarzer Schiefer-Optik gehalten. Durch die Verarbeitung von Polyresin ist der Zahnbürstenhalter widerstandsfähig und wasserabweisend. Mit einem Gewicht von 422 Gramm liegt der Halter schwer in der Hand und entspricht damit der Steinoptik. In der Serie „Schiefer“ bietet Zeller Seifenspender, Zahnputzbecher und WC-Bürstenhalter an, weshalb Kunden oft mehrere Produkte gleichzeitig kaufen. Die Optik und Verarbeitung sorgt bei Kunden durchweg für hohe Zufriedenheit.
Amazon.de
8,99
inkl 19% MwSt

bremermann „Bad-Serie PIAZZA - Doppel-Wandhalter aus Edelstahl mit 2 Glasbechern“

( Rezensionen)
bremermann „Bad-Serie PIAZZA - Doppel-Wandhalter aus Edelstahl mit 2 Glasbechern“

Besonderheiten

  • Farbe: satiniertes Glas kombiniert mit matt gebürstetem Edelstahl
  • Material: 2 Gläser, eine Wandhalterung aus Edelstahl
  • Maße: 17,5 cm x 10,5 cm x 11,0 cm
  • Gewicht: 771 Gramm
  • feuchtigkeitsbeständig
  • leicht zu reinigen
  • für Paare oder Zwei-Personen-Haushalt
  • Form: Tumbler
  • Zur Wandmontage
  • Befestigungsmaterial und Montageanleitung inklusive
Der Doppel-Wandhalter von bremermann bietet gleich zwei Personen die Möglichkeit, den eigenen Zahnputzbecher an der Badezimmer-Wand zu befestigen. Der Halter ist zur Wandmontage mittels Schrauben oder Kleber geeignet. Die passenden Schrauben sind in der Verpackung enthalten. Zur Sicherheit verfügt die Halterung über zwei Gummiringe, die die herausnehmbaren Zahnputzgläser vor dem Zerkratzen schützen. Der rostfreie Edelstahl ist für den Einsatz im Nasszellenbereich geeignet. Die Gläser können in der Spülmaschine gereinigt werden. Auch andere Badaccessoires sind in der Serie „PIAZZA“ erhältlich. Das Design beschreiben die Kunden als ansprechend. Einige Käufer beklagen, dass der Stahl schnell rostet und die Halterung nach der Montage mit dem enthaltenen Befestigungsmaterial instabil wirkt. Mit weiteren Schrauben kann die Halterung sicher an der Wand befestigt werden.
Amazon.de
14,95
inkl 19% MwSt

Wie oft Zahnputzbecher reinigen und womit

In Zahnputzbechern bleiben Kalkablagerungen zurück, die du unabhängig vom Material als weißen Rand auf dem Becherboden erkennst. Da sich an diesen Ablagerungen – aber auch an rauen Materialstellen – Bakterien ansiedeln können, solltest du ihn täglich reinigen. Glas- und Keramikbecher sind normalerweise für die Spülmaschine geeignet. Kunststoff und Polyresin halten der Hitze nicht stand und müssen daher von Hand gereinigt werden. Dasselbe gilt für Modelle aus Holz oder Bambus. Zur Reinigung kannst du ein mildes Spülmittel verwenden. Achte aber darauf, dass keine Rückstände verbleiben.

Wasser und Reinigungstabletten sorgen für hygienische Sauberkeit

Hartnäckige Kalkablagerungen lassen sich lösen, indem du den Zahnputzbecher mit lauwarmem Wasser befüllst und eine Reinigungstablette für Zahnspangen darin auflöst. Unterstützend kannst du ihn mit einer Zahnbürste oder Spülbürste ausputzen. Nutze aber nicht deine aktuelle Zahnbürste zur Reinigung. Diese ist ausschließlich für die Mundpflege reserviert!

Wenn du eine Wandhalterung verwendest, solltest du diese ebenfalls regelmäßig säubern, damit Bakterien keinen Nährboden finden. Außerdem sollte der Zahnputzbecher nicht in der Nähe der Toilette stehen. Durch das Spritzwasser bei der Toilettenspülung können Kolibakterien auf den Becher geraten! Sollten sich Kalkablagerungen nicht mehr herausputzen lassen oder du andere Gebrauchsspuren feststellen, kaufe dir am besten einen neuen.

Kundenmeinungen – der individuelle Geschmack entscheidet

Das Hauptkriterium beim Kauf eines Zahnputzbechers ist für viele Kunden das Design. Es muss den Käufer ansprechen und zur restlichen Badeinrichtung passen. Erst danach finden andere Kriterien wie das Material oder die Verarbeitung Beachtung. Dennoch zeigt sich in Kundenrezensionen, dass erfahrene Käufer auf optische Vorlieben verzichten, wenn sie sich eine höhere Qualität versprechen. Dann ist die robuste Verarbeitung des Zahnputzbechers ein zentrales Kaufkriterium. Ebenfalls hat die Eignung für die Spülmaschinenreinigung Einfluss auf die Kaufentscheidung. Tendenziell entscheiden sich Kunden beim Kauf lieber für ein möglichst langlebiges Produkt.

FAQ – Fragen, die uns gestellt werden

FrageAntwort
Zahnputzbecher wo kaufen?
  • Supermarkt, Drogeriemarkt, Baumarkt, Onlinehandel
Wie oft reinigen?
  • Täglich mit klarem Wasser durchspülen. Spätestens alle zwei Tage mit mildem Spülmittel oder Reinigungstablette säubern oder in die Spülmaschine stellen.
Wie bekommt man den Zahnputzbecher am besten sauber?
  • In der Spülmaschine oder mit Hilfe einer Reinigungstablette. Eventuell mit einer Spülbürste nachschrubben.
Wo aufstellen?
  • Am Waschbecken im Badezimmer oder in der Küche. Nicht in Toilettennähe.

Fazit

Zahnputzbecher gehören in jeden Haushalt. Sie sind vielseitig und nicht nur für die Zahnpflege einsetzbar. Du kannst sie auch als Trinkbecher verwenden oder große Exemplare kreativ zur Vase umfunktionieren. Dank der vielfältigen Designs und Materialien sind deinen Vorlieben kaum Grenzen gesetzt. Du erhältst sie als Einzelstücke oder in Sets mit anderen Badezimmeraccessoires oder mit Wandhalterung. Bei letzterer solltest du unbedingt auf die sichere Befestigung achten. Zahnputzgläser können sonst herausfallen und am Waschbecken zerschellen oder du kannst dich an herausragenden Schraubenköpfen verletzen. Besonders für Kinder bieten Zahnputzbecher tolle Features, damit das Zähneputzen zum Spaßerlebnis wird.

Inhaltsverzeichnis

nach oben