Cookies

Cookie-Nutzung

Interdentalbürsten – Alternative zur Zahnseide

Interdentalbürste Viele Zahnärzte empfehlen, die tägliche Mundhygiene durch die Anwendung von Zahnseide zu ergänzen. Doch Verbrauchern bereitet die Anwendung des dünnen Fadens oft Schwierigkeiten. Interdentalbürsten lassen sich einfacher handhaben – mit demselben Effekt. Der Vorteil: Sie putzen da, wo die Zahnbürste nicht hinkommt. Sie halten die Zahnzwischenräume sauber und beugen Zahnfleischentzündungen, Karies und schlechtem Atem vor.
Besonderheiten
  • Zylindrische oder konische Form
  • verschiedene Stärken und Härtegrade
  • Draht- oder Kunststoffborsten
  • auch für Zahnspangenträger geeignet

Interdentalbürsten Test & Vergleich 2019

Reinige deine Zahnzwischenräume einmal täglich. Dabei schiebst du die Interdentalbürste zwischen die Zähne und bewegst sie fünf- bis sechsmal vor und zurück. Achte darauf, dass du die passende Größe verwendest und drücke den Borstenkopf nicht mit Gewalt hinein. Auch für Zahnspangenträger und Menschen mit Implantaten oder anderen Mundapparaturen sind Interdentalbürsten sehr gut geeignet. Sie lassen sie bequem unter den Spangendraht führen und verhindern Plaque auch an schwierigen Stellen.

Wie du die Interdentalbürste zur Reinigung deiner Zahnspange richtig benutzt, siehst du in diesem Video:

Tipp: Laut der Zahnärztekammer Nordrhein ist es nicht entscheidend, ob du die Zahnzwischenräume vor oder nach dem Zähneputzen reinigst. Wichtig ist, dass du die Reinigung zur täglichen Routine machst.

Zwischenraumbürsten – in vielen Varianten erhältlich

Die kleinen Bürsten für die Reinigung zwischen den Zähnen gibt es in verschiedenen Formen und Farben. Für die Reinigung der unterschiedlichen Zahnpartien gibt es flaschenförmige (konische) und tannenbaumförmige (zylindrische) Bürstenköpfe. Diese ragen aus dem Handstück steil oder rechtwinklig hervor. Mit den rechtwinkligen Köpfen erreichen Sie die hinteren Backenzähne besonders gut. Außerdem weisen die Interdentalbürste verschiedene Härtegrade auf.

Verschiedene Materialien und Größen – nicht alles ist Plastik

Zwischenraumbürsten unterscheiden sich vor allem in der Beschaffenheit der Bürstenköpfe. Diese bestehen herstellerabhängig entweder aus einem Drahtstück und synthetischen Borsten oder komplett aus Kunststoff. Manchmal ist der Kopf von einer weichen Gummierung umhüllt (Soft-Pick). Der Einführungsradius variiert zwischen 0,4 und 8,0 Millimetern und ist je nachdem für enge oder weite Zahnzwischenräume geeignet.

Die wichtigsten Vor- und Nachteile

VorteileNachteile
  • einfache Handhabung
  • gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume
  • über mehrere Wochen verwendbar
  • auch bei Zahnersatz und Spangen geeignet
  • Auswahl der passenden Bürsten benötigt Erfahrung
  • nicht für sehr engstehende Zähnen geeignet
  • Bürstenköpfe sollten regelmäßig gereinigt werden
  • je nach Hersteller teurer als Zahnseide

Kaufkriterien für die passende Interdentalbürste

Du findest Interdentalbürsten im Drogeriemarkt, beim Discounter und im Onlinehandel. Achte beim Kauf vor allem auf die richtige Größe. Der Borstenkopf muss sich mit sanftem Druck in die Zahnzwischenräume führen lassen und der Draht darf während der Reinigung nicht am Zahnschmelz schaben. Wählst du eine zu kleine Bürste für größere Zwischenräume, ist der Putzeffekt gering. Kaufe zu Beginn verschiedene Größen und Formen, um die idealen Produkte für dich zu finden. Anfangs solltest du weichere Borstenköpfe, beispielsweise aus Kunststoff, verwenden. Die Putzwirkung ist bei diesen zwar nicht so effektiv, dafür massieren sie den Zahnfleischsaum und beugen Blutungen vor. Bei regelmäßiger Anwendung wird das Zahnfleisch robuster und du kannst härtere Bürsten nutzen. Für die Frontzähne solltest du Borstenköpfe in zylindrischer Form wählen und zwischen den Backenzähnen mit konisch geformten Bürsten putzen.

MerkmalEigenschaftBesonderheiten
Form
  • gerade
  • gebogen/abgewinkelt
  • konisch (flaschenförmig)
  • zylindrisch (tannenbaumförmig)
  • für die vorderen Zahnzwischenräume
  • für die hinteren Zahnzwischenräume
  • für die Frontzähne
  • für die Backenzähne
Material IKunststoffkopf mit Gummierung
  • für Anfänger
  • für enge Zahnzwischenräume
  • für empfindliches Zahnfleisch
  • Putzwirkung nicht so effektiv
  • entfernt Essensreste aus den Zahnzwischenräumen
  • massiert Zahnfleischsaum
  • fördert Durchblutung des Zahnfleisches
Material IIDraht mit synthetischen Borsten
  • für Fortgeschrittene
  • für enge und weite Zahnzwischenräume
  • effektive Putzwirkung
  • entfernt Plaque und festsitzende Essensreste aus den Zahnzwischenräumen
Achtung: Draht kann Zahnfleisch verletzen.

Die bekanntesten Hersteller – TePe, Curaprox, Oral B

HerstellerBesonderheiten
TePe
  • Serien mit kurzen oder langen Handstücken
  • ISO – klassifiziert
  • erhältlich in den Größen 0 – 8
  • auch in „Extra Soft“ verfügbar
  • ergonomische Griffe aus recyclebaren Polypropylen
  • Handstücke größenabhängig farbcodiert
  • Packungsinhalt: entweder 6 oder 8 Bürsten
Curapox
  • Interdentalprodukte mit „CPS“ gekennzeichnet
  • verschiedene Ausführungen: „prime“, „perio“, „soft implant“, „regular“, „strong & implant“
  • Click-System für alle Halter
  • patentierter Chirurgie-Draht
  • eine Putzbewegung ist ausreichend
  • erhältlich bis Größe 18
  • unterschiedliche Farben
Oral B
  • erhältlich in Größen „ultra fein“ (1,9 mm), „super fein“ (2,3 mm), „fein“ (3-6,5 mm)
  • Bürsten einfach per Click austauschbar
  • langer Griff mit abgewinkeltem Hals
  • Farbe: blau

Neben diesen bekannten Marken haben sich auch andere Hersteller auf dem Interdentalmarkt etabliert. Zahlreiche Discounter vertreiben die Bürsten unter eigenem Namen. Preislich und in den Packungsgrößen unterscheiden sich die Produkte teilweise erheblich voneinander. Achte beim Kauf aber vor allem auf die Verarbeitung der Bürstenköpfe, damit du Zahnfleisch und Zähne nicht beschädigst. Beispiele für weitere Hersteller:

  • Aldi
  • Rossmann
  • dm
  • Gum
  • Interprox
  • Sunstar
  • Dr. Best
  • Wingbrush

Die 4 beliebtesten Interdentalbürsten

TePe „Interdentalbürsten Original gemischt“

( Rezensionen)
TePe „Interdentalbürsten Original gemischt“

Besonderheiten

  • 8 verschiedene Interdentalbürsten
  • Größe 0-7
  • unterschiedliche Grifffarben
  • kurzes, ergonomisches Handstück
  • kunststoffummantelter Drahtkopf
TePe „Interdentalbürsten Original gemischt“ enthalten acht Zwischenraumbürsten in ISO-klassifizierten, farbcodierten Größen. Mit nur einer Packung findest du den passende Einführungsradius für dich heraus. Die Bürstenköpfe bestehen aus kunststoffummanteltem Draht und sind damit besonders robust. Mit den vier kleinsten Köpfen kannst du auch die hinteren Zahnzwischenräume bequem erreichen, da diese sich abknicken lassen. Kunden loben die Stabilität des Drahtes sowie die einfache Handhabung.
Amazon.de
5,46
inkl 19% MwSt

SunStar GUM SOFT-PICKS Interdentalbürsten, regular

( Rezensionen)
SunStar GUM SOFT-PICKS Interdentalbürsten, regular

Besonderheiten

  • 80 Interdentalbürsten
  • Größe: „regular“
  • Farben: weißer Griff und grüne Bürstenköpfe
  • metallfreie Verarbeitung
  • mit Fluorid
Sunstar setzt bei diesen Interdentalbürsten auf gummierte Soft-Pick-Köpfe zur Einmalnutzung. Durch die weichen, flexiblen Borsten wird das Zahnfleisch massiert und die Durchblutung gefördert, ohne dass es zu Verletzungen kommt. Gerade dieser Aspekt fördert die Kundenzufriedenheit. Fluorid stärkt außerdem den Zahnschmelz. Du kannst die Bürsten bequem im Reisegepäck mitnehmen, da sie durch die metallfreie Verarbeitung sehr leicht sind. Die komplette Packung wiegt kaum 41 Gramm. Ohne Metalldrähte sind die Zwischenraumbürsten auch für die Pflege von Implantaten und Zahnspangen gut geeignet.
Amazon.de
6,29
inkl 19% MwSt

Curaprox „CPS 06 prime Interdentalbürsten“

(101 Rezensionen)
Curaprox „CPS 06 prime Interdentalbürsten“

Besonderheiten

  • 12 Interdentalbürsten-Köpfe
  • Größe: 0,6 mm
  • Farbe: türkis
  • physikalischer Blaufilter für kühles Gefühl beim Putzen
  • Verzicht auf SLS, Triclosan, Bleichstoffe und Plastikpartikel
  • patentierter Chirurgie-Draht
  • Click-System für alle Halter des Herstellers
Diese Bürstenköpfe sind besonders dünn (0,6 mm) und somit auch für sehr enge Zahnzwischenräume geeignet. Sie sind mit einem Click-System ausgestattet, so dass du sie auf verschiedene Curaprox-Halter stecken kannst. Der feine Chirurgie-Draht, mit dem die Köpfe ausgestattet sind, beugt Zahnfleischverletzungen vor und verfügt über eine lange Lebensdauer. Kunden äußern sich zufrieden über die stabile Verarbeitung.
Amazon.de
13,77
inkl 19% MwSt

3x Interprox plus Interdentalbürsten orange super micro

( Rezensionen)
3x Interprox plus Interdentalbürsten orange super micro

Besonderheiten

  • 3 Packungen mit je 6 Interdentalbürsten
  • Größe: 0,5 mm
  • Farbe: orange
  • rechtwinklig geformt
  • für hintere Zahnzwischenräume empfohlen
  • kunststoffumhüllter Drahtkopf mit Tynex-Borsten
  • ISO – zertifiziert
Der dünne Bürstenkopf ist für enge Zahnzwischenräume gut geeignet. Durch die rechtwinklige Form kannst du die vorderen und hinteren Backenzähne einfach erreichen. Die Zwischenraumbürsten sind sofort anwendbar und hygienisch. Du musst Bürstenkopf und -halter nicht erst aufeinander stecken oder den Draht zurechtbiegen. Dieser ist mit Kunststoff umhülllt, was die Verletzung des Zahnfleischsaums verhindert. Laut Kundenmeinung sind die Interdentalbürsten sehr stabil und auch in sehr engen Zahnzwischenräumen leichtgängig.
Amazon.de
15,39
inkl 19% MwSt

Reinigung und Pflege für Zahnzwischenraumbürsten

Verwende beim Putzen zwischen den Zähnen keine Zahnpasta. Diese reibt zusätzlich am Zahnschmelz und kann die Zähne beschädigen. Bevor du zur nächsten Lücke wechselst, solltest du den Bürstenkopf kurz mit klarem Wasser ausspülen. Damit verhinderst du, dass Bakterien von einem in den nächsten Zahnzwischenraum gelangen. Reinige die Interdentalbürste nach Gebrauch ebenfalls unter fließendem Wasser. Spätestens im Abstand von wenigen Wochen solltest Du die Köpfe komplett austauschen. Je nach Verarbeitung verbiegt der Draht schon vorher so stark, dass die Bürste nicht mehr in die Zwischenräume gelangt.

Tipp: Anstatt Zahnpasta kannst du ein spezielles Interdental Gel mit der Zwischenraumbürste benutzen. Die darin enthaltenen Fluoride stärken den Zahnschmelz.

Kundenmeinungen – Auf die Qualität kommt es an

Neben der Frage nach der richtigen Größe diskutieren Kunden auf Onlineplattformen hauptsächlich über die Qualität der Zwischenraumbürsten. Gerade bei Bürsten mit weichen Kunststoffköpfen, monieren Konsumenten die schnelle Abnutzung der Gummierung. Sie beschreiben die Reinigungskraft dieser Produkte im Vergleich zu Bürsten mit Drahtköpfen als nicht so effektiv. Umgekehrt ärgern sich Käufer, wenn Draht und Kunststoffborsten zu leicht verbiegen und die Interdentalbürsten dadurch unbrauchbar werden. Kunststoffummantelte Drähte gelten als robuster.

Fazit

Mit Interdentalbürsten kannst du deine Zahnzwischenräume genauso effektiv reinigen wie mit Zahnseide. Letztendlich ist es deine Entscheidung, welches Hilfsmittel du lieber verwendest. Wichtig ist jedoch, dass die Reinigung der Zwischenräume täglich durchgeführt wird. Damit trägst du erheblich zur Prophylaxe bei. Wenn du dir unsicher bist, welche Zwischenraumbürsten für dich geeignet sind, hilft dir das Fachpersonal in deiner Zahnarztpraxis gerne weiter.

Inhaltsverzeichnis

nach oben